Warum du als Coach deine Wunschkunden gut kennen solltest

Beitrag teilen

Warum du als Coach deine Wunschkunden gut kennen solltest

Wenn du als Coach Kunden willst, musst du für sie sichtbar sein. Das geht am leichtesten, wenn du genau weißt, was sie von dir sehen und lesen wollen. So erzeugst du Resonanz bei deiner Zielgruppe, also den Menschen, die das Problem haben, welches du lösen kannst.

Willst du allerdings nur noch mit den Menschen zusammenarbeiten, die dich und deine Arbeit wertschätzen, nicht um den Preis verhandeln und mit denen sich die Zusammenarbeit anfühlt wie Urlaub?

Dann brauchst du Klarheit darüber, wer deine Wunschkunden sind und wie du sie mit deiner Website am besten erreichst. Du musst ganz genau verstehen, welche Eigenschaften sie mitbringen, was sie sich wünschen und wovor sie sich fürchten.

Das Verständnis über deine Zielgruppe und deine Wunschkunden bildet die Basis für dein Marketing. Deshalb ist es so wichtig, dass du diesen Punkt sehr klar für dich definierst und auch gerne von Zeit zu Zeit überprüfst.

Wenn du deine Wunschkunden sehr gut kennst und ihre Motive verstehst, wirst du deine Angebote viel leichter verkaufen können.

 

Was genau ist ein Wunschkunden-Avatar?

Ein Wunschkunden-Avatar ist ein Stellvetreter für deine Wunschkunden. Du definierst anhand einer Person, mit wem du am liebsten zusammen arbeiten möchtest und wen du mit deiner Website und deinem Content ansprechen willst.

Dieser Avatar ist der perfekt Kunde für dich und die Zusammenarbeit mit dieser Person ist immer die beste Wahl für euch beide.

Hast du bereits einen perfekten Kunden gehabt oder eine Vorstellung davon, wie dein perfekter Kunde aussehen könnte? Nutze dieses Wissen, um dir deinen Wunschkunden-Avatar zu erstellen.

Hier kannst du dir meine Vorlage für deinen Wunschkunden runterladen.

Warum du als Coach unbedingt einen Wunschkunden verstehen solltest

Wenn du deinen Wunschkunden wirklich sehr gut verstehst, wirst du diese Menschen auch viel einfacher erreichen können. Sie werden von deinem Content magisch angezogen und sich absolut verstanden fühlen.

Als Coach ist das besonders wichtig, denn so gewinnst du ihr Vertrauen! Ohne Vertrauen wird es unmöglich, dein Coaching zu verkaufen!

Mit einem Wunschkunden-Avatar hast du auch den Vorteil, dass du dir ganz genau überlegen kannst, wer dich wertschätzt  und deine Hochpreis-Struktur akzeptiert und auch zahlen kann. 

Das stärkt dein Selbstbewusstsein und dein Business!

Es ist auch wirtschaftlich ein enormer Vorteil, wenn du deinen Wunschkunden als Avatar definierst. Du brauchst wesentlich weniger Zeit, die du in dein Marketing stecken musst, weil deine Energie genau in die richtige Richtung fließt und sich nicht erst großflächig verteilt. Das spart dir auch jede Menge Geld!

Ich habe für dich als Coach und Experte eine Vorlage erstellt, mit der du ganz einfach deinen Wunschkunden-Avatar finden und erstellen kannst.

Wenn verkaufen nicht dein Ding ist …

… dann brauchst du eine Punktlandung in deiner Zielgruppe. Je genauer du auf den Punkt bringst, was du für wen anbietest, umso lauter hören dich die Menschen, die genau das haben wollen!

Klingt einfach? Ist es auch!

Dein Aufwand, erstmal durch lautes Geschreih auf Social Media reduziert sich enorm und deine Reichweite erhöht sich – bei den richtigen Menschen!

Du musst weniger Geld in dein Marketing investieren und wirst automatisch qualifizierte Interessenten erreichen und glückliche Kunden haben, die dich gerne weiterempfehlen.

Mit deinem Wunschkunden-Avatar legst du den Grundstein für dein erfolgreiches Marketing als Coach. Er unterstützt dich dabei, dich auf deine Wunschkunden einzustimmen und deine gesamte Energie direkt in ihre Richtung zu lenken.

Wenn du die Probleme, Wünsche und Bedürfnisse deines idealen Kunden verstehst, wirst du deine Leistungen immer präziser auf deinen Wunschkunden zuschneiden.

Immer, wenn du ein neues Angebot erstellst, deine Landingpage gestaltest oder deinen Content für Social Media planst, immer dann ist dein Wunschkunden-Avantar an deiner Seite und dient dir als Leitfaden.

Wenn du deine Webseite auf deinen Avatar ausrichtest, erzeugst du automatisch einen Sog, der deine Wunschkunden magisch anzieht und nicht mehr loslässt. Sie werden von deinem Mehrwert begeistert sein und sich super von dir verstanden fühlen. Sie werden haben wollen, was du zu bieten hast und es dir aus den Händen reißen.

Wie du deinen Wunschkunden auf die Spur kommst

Damit du deinen Avatar erstellen kannst, musst du deinen Wunschkunden so nah wie möglich kommen. Lerne sie so gut kennen, wie du kannst und verstehe, was sie bewegt.

Dazu kannst du dir und auch deiner Zielgruppe einige Fragen stellen. Sie dienen dazu, dich näher an die gewünschten Informationen zu bringen und dir das Verständnis für deine Wunschkunden zu geben.

Es macht aber nur Sinn, dich an diese Fragen zu machen, wenn du richtig positioniert bist. Dazu solltest du

  1. deine Zielgruppe sehr gut kennen
  2. ihnen bei ihrem Problem wirklich helfen können
  3. von ihnen als Expertin angesehen werden
  4. Ihr Vertrauen gewinnen können
  5. genau wissen, wofür du stehst
  6. klar haben, wem du am besten helfen kannst

Wenn du also richtig positioniert bist und weißt, wer deine Zielgruppe ist, kannst du dich innerhalb dieser auf die Suche nach deinen Wunschkunden machen.

Wenn du mehrere Zielgruppen hast …

Wenn du mehrere Angebote für unterschiedliche Zielgruppen hast, dann brauchst du natürlich auch mehrere Wunschkunden-Avatare. Und zwar für jedes Angebot einen eigenen!

Das ist wichtig, denn nur so kannst du sie gezielt ansprechen und den eben erwähnten Sog erzeugen.

Optimalerweise gehören diese Zielgruppen alle zu einer Kernzielgruppe, denn sonst wird dein Marketing unnötig aufwendig. Sollten also beide Zielgruppen zu stark voneinander abweichen, wäre es besser, beide mit getrennten Marken zu bewerben.

Es ist wichtig, hier eine klare Trennung vorzunehmen, denn nur weil ein Coach das Fachgebiet beherrscht, ist er oder sie nicht automatisch die beste Wahl für den Kunden.

Wenn du z.B. etwas gegen den Stress als Mama im Familienalltag unternehmen möchtest, wirst du kaum zu einem Coach gehen, der Managern bei ihrem Stress im Berufsalltag helfen kann. 

Und auch ein Coach, der allgemein gegen Stress hilft, wird für viele aber auch gleichzeitig für niemanden wirklich attraktiv sein, denn niemand fühlt sich von der Message angesprochen.

Eine genaue Vorstellung davon, wer deine Wunschkunden sind und was sie beschäftigt, ist unverzichtbar, um effektives Marketing für dein Coaching Angebot zu betreiben. Alles andere wäre nur Geld- und Energieverschwendung!

Wie erstelle ich jetzt meinen eigenen Wunschkunden-Avatar?

In diesem Artikel erkläre ich dir, wie du selbst deinen Wunschkunden näher kommen kannst und mit meiner Vorlage deinen Wunschkunden-Avatar definierst.

Hier zeige ich dir, wie du dir deinen Wunschkunden-Avatar erstellen kannst – inkl. kostenloser Vorlage!

Hey, ich bin Lori und ich zeige dir, wie du mit deiner Website deine Angebote verkaufst und dich langfristig unabhängig von Social Media machst.

Hol dir den Website Fahrplan!

Im Website Fahrplan lernst du die wichtigsten Geheimnisse konvertierender Webseiten kennen und lernst, wie du dir selbst ein nachhaltiges Verkaufssystem erschaffst.

Hol dir den Website Fahrplan!

Trag dich unverbindlich in meinen Newsletter ein und du bekommst meinen Website Fahrplan als Willkommensgeschenk zugeschickt.

Im Website Fahrplan lernst du die wichtigsten Geheimnisse konvertierender Webseiten kennen und lernst, wie du dir selbst ein nachhaltiges Verkaufssystem erschaffst.